Featured Video Play Icon
FCB Total mit Bernhard Burgener und Erni Maissen vom 3. August 2020.
Basel

FCB Total zieht Bilanz mit Bernhard Burgener

Der FC Basel wird die Saison nur Dritter. Und weiterhin halten sich die Gerüchte eines Verkaufs des Vereins. Präsident Bernhard Burgener nimmt Stellung.

Es war und ist eine turbulente Saison für FCB-Präsident Bernhard Burgener und seinen Verein. Der FC Basel zeigte einerseits überragende Leistungen in Europa. Konnte aber in der nationalen Meisterschaft nicht an Boden gutmachen – im Gegenteil.

Rotblaue Störgeräusche

Die Nebengeräusche in und um den St. Jakob-Park tragen ihren Teil dazu bei. Vom Fiasko der vermeintlichen Freistellung Marcel Kollers zu Beginn der Saison. Bis hin zur Lohndiskussion mit den Spielern während der Corona-Pause. Die negativen Schlagzeilen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Saison. In Basel weiss man inzwischen: Der nächste Knall kommt bestimmt.

So halten sich auch die Gerüchte hartnäckig, dass FCB-Präsident und Mehrheitsaktionär Bernhard Burgener dringend auf der Suche nach Investoren ist. «Centricus» heisst das britische Unternehmen, dass in den Medien herumgeistert und die Fans auf die Palme bringt. 30 Prozent des Vereins sollen die Engländer übernehmen. Das nur ein Kapitel im vermeintlichen Zerwürfnis des Präsidenten mit Minderheitsaktionär David Degen.

Was stimmt nun? Wo soll künftig Geld für den FCB herkommen? Und ist der FCB-Präsident zufrieden mit der Saison? Das und mehr diskutierten Bernhard Burgener und FCB-Legende Erni Maissen in FCB Total.

0 Kommentare

  1. Ist das jetzt das Interview, dass im FCB Total am Montag, 03. August ab 19:15 Uhr auf Telebasel und telebasel.ch gesendet wird?
    Ein grosses „❓“

    Eigentlich Wissen wir FCB Fans gleichviel wie vorher.
    Immerhin soll die Liquidität, danke den über 11’000 Saisonkarten für das 2021?, bis Ende Jahr gesichert sein.
    Aber von der Zukunft habe ich leider zuwenig „Mitbekommen“Report

  2. Die Bilanz ist schnell gezogen: den Club nach 8 (!) Meistertiteln in Folge in finanzieller Topverfassung übernommen. Seither nur noch 2. und jetzt sogar nur noch 3. Ränge, Geld verprasst, Chaos pur und den Respekt der anderen Clubs verloren. Meine Grossmutter und ich hätten es nicht schlechter machen können.Report

  3. Ich denke es spielen mehrere Faktoren eine Rolle, welche die Saison erklären. Die ganze Geschichte um Burgener ist sicher ein Schwergewicht dabei. Es sollte endlich Ruhe in der Führungsetage einkehren und nicht ständig für negativ Schlagzeilen gesorgt werden. Als Hauptaktionär dürfte es wohl klar sein, dass wenn es dem Verein gut geht, es auch dem eigenen Portemonnaie gut geht. Investoren gibt es auch in der Schweiz, doch dazu muss die Leistung und das Gesamtbild aus allen Reihen stimmen. Marcel Koller ist sicher ein fähiger Trainer, doch es kommt auch auf die Mannschaft an, die Strategie und Pläne des Trainers konsequent umsetzt, sowie die Leistung durchgehend aufrecht erhält. Egal gegen welchen Gegner. Die Saison ist ein sehr schönes Abbild von den ganzen Unstimmigkeiten beim FCB.Report

  4. Ich gebe der Basler FCB Führung eine ganz schlechte Note !!! Ich gebe der YB Führung eine hervorragende Bewertung !!! Nur mit einer sauberen, skandalfreien und zufriedenen oberen Etage, kommt man mit der Mannschaft zu diesem super Meisterschaftstitel !!! Herzliche Gratulation zu ihrem 3ten Meistertitel in Folge !!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel