Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 31. Juli 2020.
Region

Abstand halten! Auch beim Feuerwerk zünden

Die Coronamassnahmen versenkten alle grossen 1. August-Feiern inklusive Feuerwerk. Private dürfen weiterhin, trotz Corona und Trockenheit, Feuerwerk zünden.

In Basel, aber auch in praktisch allen Gemeinden im Baselbiet wird es dieses Jahr keine 1. August-Feier geben. Die Coronapandemie lassen dies im Moment nicht zu. Auch die offiziellen Feuerwerke finden in der Regel nicht statt: Zu gross ist die Angst der Behörden, dass sich eine grosse Ansammlung an Schaulustigen während dem bunten Spektakel am Nachthimmel bildet. Deshalb war schon vor Wochen klar, dass es dieses Jahr vielerorts kein Feuerwerk geben wird.

Abstand halten

Für Private ist es aber weiterhin möglich, Feuerwerkskörper zu zünden am 1. August. Das, obwohl im Kantons Baselland und im Kanton Basel-Stadt ein absolutes Feuerverbot herrscht. Wichtig zu beachten sei dabei, dass man mindesten 200 Meter Abstand zum Wald hat. «Das Zeug fliegt einfach weit und es sind Funken. Es ist im Moment genug warm und genug trocken, dass auch aus einem Feuerwerk ein Brand entstehen kann» sagt Ueli Meier, Leiter vom Amt für Wald beider Basel, gegenüber Telebasel.

Auch Stefano Papini von der Furtura AG betont, dass man die Abstände zum Wald einhalten soll. Nicht zu vernachlässigen sei aber auch den Abstand zum eigenen Haus zu waren, denn man dürfe nie vergessen: «Man muss sehr viel Respekt haben vor Feuerwerk, nicht nur wegen der Waldbrandgefahr. Das ist einfach kein Spielzeug. Es ist Sprengstoff drin und man muss vorsichtig damit umgehen. Man kann das nicht genug betonen.» Es gilt, die Hinweise und Sicherheitsvorkehrungen der Behörden, der Verkäufer und der Hersteller zu beachten.

Ueli Meier vom Amt für Wald sagt, dass ihm kein Fall im Baselbiet bekannt ist, bei dem ein Feuerwerkskörper ein Waldbrand verursacht hat, aber: «Wer Feuerwerk zündet, macht das immer in eigener Verantwortung. Wenn es einen Schaden gibt, dann haftet man dafür, mit oder ohne Feuerentfachungsverbot. Wer ein Feuer macht, ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass kein Schaden entsteht.» Es gilt: Abstand halten! Auch beim Feuerwerk.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel