Featured Video Play Icon
Basel

Spürhund findet 7,5 Kilogramm Ecstasy in Stossstange

Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung stellten bei einer Fahrzeugkontrolle rund 7,5 Kilogramm Ecstasy-Tabletten sicher. Zwei Personen wurden verhaftet.

Zwei Drogenschmuggler sind an der Basler Grenze zu Frankreich von Mitarbeitern der Eidgenössischen Zollverwaltung gefasst worden. Sie hatten versucht, mit mehreren Kilogramm Ecstasy-Tabletten in die Schweiz einzureisen.

Die Festnahme fand am 16. Juli statt, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Mittwoch mitteilte. Die illegalen Drogen seien von einem Drogenspürhund entdeckt worden. Es habe sich um 7,5 Kilogramm Ecstasy-Tabletten gehandelt, die in einer Stossstange versteckt gewesen seien.

Die beiden Insassen des Fahrzeugs mit Schweizer Nummernschild seien der Basler Kantonspolizei übergeben worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel