Den schwedischen Bürgern wird nicht mehr von einer Reise in die schöne Schweiz abgeraten. (Bild: Keystone)
Schweiz

Schweden rät nicht mehr von Reisen in die Schweiz ab

Schweden rät seinen Bürgern nicht länger von Reisen in die Schweiz ab. Gleiches gelte auch für seine Nachbarländer Dänemark und Norwegen sowie für Tschechien.

Das teilte das schwedische Aussenministerium am Mittwoch mit. Von nicht dringend notwendigen Reisen nach Grossbritannien sowie in etwa die Hälfte der EU-Länder, darunter Österreich, Finnland und die Niederlande, wird den Schweden von Regierungsseite dagegen weiter abgeraten. Die Massnahme gilt vorläufig bis zum 12. August.

Für Deutschland und eine Reihe anderer Länder in Europa wie Frankreich und Spanien war die Massnahme bereits Mitte Juli aufgehoben worden.

Am gleichen Tag war auch die deutsche Reisewarnung für Schweden gestrichen worden, nachdem die dortigen Corona-Infektionszahlen konstant gesunken waren. Schweden war der letzte EU-Staat, für den noch eine deutsche Warnung gegolten hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel