Quelle: Keystone
International

Prinz William: «Das war mein schlimmstes Geschenk für Kate»

Prinz William verrät während eines Interviews, was eines seiner ersten Geschenke für Kate war. Die war gar nicht begeistert und wirft es ihm noch heute vor.

Prinz William und Herzogin Kate lernten sich 2003 während ihres Studiums an der St. Andrews Universität in Schottland kennen. Seit rund neun Jahren ist das Paar nun glücklich verheiratet und lebt mit ihren seinen Kindern im Westen von London. Doch nicht von Anfang an war die Beziehung der beiden so harmonisch. Wie Prinz William nun im BBC Podcast von Peter Crouch verrät, ist er bei den ersten Dates tief ins Fettnäpfchen getreten.

«Während eines der ersten Dates habe ich Kate ein Fernglas geschenkt. Ich habe es schön eingepackt und ihr überreicht.» So der Prinz im Podcast und fügt noch hinzu: «Ich habe ihr alle Vorzüge über das Fernglas aufgezählt und ihr gesagt: ‹Kate schau mal wie weit du damit sehen kannst.›»

Trotz aufwändiger Verpackung und Erklärung hielt sich die Begeisterung der Herzogin in Grenzen. «Kate sah mich nur an und fragte mich, weshalb ich ihr ein Fernglas gekauft habe. Sie macht mir heute noch Vorwürfe.» So William und fügte noch lachen hinzu: «Ich weiss ehrlich gesagt bis heute nicht, wieso ich ihr dieses Geschenk gekauft habe.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel