Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 26. Juli 2020.
Schweiz

Wird die Quarantäne-Pflicht in der Schweiz eingehalten?

Wenn man zurzeit aus einem Land, das auf der BAG-Liste steht, zurückkehrt, muss man zehn Tage in Quarantäne. Doch wie viele halten sich wirklich daran?

Wenn man zurzeit ins Ausland geht und das besuchte Land auf der BAG-Liste steht, dann muss dies bei der Rückkehr in die Schweiz beim Kanton gemeldet werden. Damit dies auch wirklich eingehalten wird, werden nun Stichproben durchgeführt.

Busse bis zu 10’000 Franken

Ganz sicher sein, dass sich wirklich alle beim Kanton melden und danach zehn Tage in Quarantäne gehen, kann man sich 4nie – auch nicht beim Gesundheitsdepartement. Doch wer sich nicht meldet und dabei erwischt wird, muss im schlimmsten Fall mit einer Busse in der Höhe von 10’000 Franken rechnen.

Doch laut Kantonsarzt Thomas Steffen nähmen die Rückkehrer die Regelung bislang «sehr ernst». Für einen besseren Überblick sollen nun Stichproben durchgeführt werden. Somit kann man prüfen, ob sich gewisse Menschen auch wirklich melden, nachdem sie in einem Land waren, welches sich auf der BAG-Liste befindet.

Ganz sicher sein, kann man sich aber nie. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man sich auch wirklich meldet, wenn man aus einem solchen Land zurück in die Schweiz kommt.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel