St. Gallen und Stürmer Cedric Itten stehen gegen den FC Zürich mächtig unter Druck. (Bild: Keystone)
Schweiz

Verlieren verboten für den FC St. Gallen

Die Überraschungsmannschaft der Saison muss liefern: Für St. Gallen ist ein Sieg am Samstag gegen Zürich Pflicht, sonst kann YB am Sonntag Meister werden.

Der FC St. Gallen, der Zweite der Super League, gastiert am Samstagabend (Spielbeginn 20:30 Uhr) im Letzigrund beim FC Zürich. Die Ostschweizer müssen den Match gewinnen, wenn sie weiterhin reelle Chancen haben wollen, erstmals seit 20 Jahren Meister zu werden.

Hierfür müssen sie sich steigern gegenüber den letzten Spielen, die sie in Thun und daheim gegen Basel verloren. Gewinnt St. Gallen in Zürich nicht, bekommt Leader YB am Sonntag die Gelegenheit, mit einem Heimsieg gegen Luzern zwei Runden vor Schluss den Meistertitel sicherzustellen.

Abstiegsduell Sion gegen Thun

In der Abstiegszone kommt es ebenfalls am Samstag (18:15 Uhr) zum Duell zwischen Sion, dem Zweitletzten, und Thun, dem Drittletzten. Beide Mannschaften haben jüngst überzeugt und regelmässig gepunktet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel