Ein junger Mann sprang am Donnerstagabend im Bereich der Holzbrücke in Bad Säckingen in den Rhein, um nach seinem Freund zu suchen. (Bild: Google Street View)
Region

Polizei sucht nach zwei Vermissten im Rhein bei Mumpf

Die Polizei sucht seit Donnerstagabend mit einem Grossaufgebot nach zwei vermissten Personen im Rhein bei Mumpf. Bislang ohne Erfolg.

Eine gross angelegte Suchaktion ist seit Donnerstagabend im Rhein auf der Höhe von Mumpf AG und Bad Säckingen (D) im Gang. Wie «20 Minuten» berichtet, sind daran über 100 Einsatzkräfte beteiligt. Die deutschen und Schweizer Behörden vermuten, dass zwei Personen im Rhein verschwunden sind. Es stehen auch ein Helikopter und Boote im Einsatz.

Zwei Männer sollen am Donnerstagabend gegen 22:20 Uhr im Wasser verschwunden sein. Die deutsche Polizei teilt gegenüber «20 Minuten» mit, dass ein junger Mann dabei beobachtet worden sei, wie er im Bereich der Holzbrücke in Bad Säckingen ins Wasser sprang. Er habe zuvor Passanten mitgeteilt, dass er nach einem Freund suche, der im Rhein schwimmen war. Daraufhin sind beide Männer verschwunden.

Suche wird am Freitag fortgesetzt

Die Suche wurde in der Nacht unterbrochen und am Freitagvormittag wieder aufgenommen. Am Rheinufer konnten die Behörden inzwischen die persönlichen Gegenstände eines 24-jährigen Mannes finden. Die Polizei geht davon aus, dass sich um die Utensilien einer der beiden vermissten Personen handelt.

An der Suchaktion beteiligt waren am Freitagabend von Schweizer Seite die Grenzwache und die Kantonspolizei Aargau. Auf Deutscher Seite stehen die Feuerwehren aus Bad Säckingen, Wehr, Schwörstadt, die DLRG aus Rheinfelden und Waldshut, das Technische Hilfswerk und das Rote Kreuz im Einsatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel