Featured Video Play Icon
Telebasel Sommerserie «My Summer» vom 17. Juli 2020.
Baselland

Drei Burgen auf einem Berg

Rund 80 Ruinen laden im Baselbiet ein, entdeckt zu werden. Drei stehen auf dem Wartenberg. Für die Telebasel-Serie «My Summer» hat Andri Mahler sie besucht.

Eingeklemmt zwischen Muttenz und Pratteln liegt der Wartenberg. Eigentlich nicht viel mehr als ein besserer Hügel, aber einer mit einer grossen Besonderheit. Auf relativ kurzer Strecke können dort gleich drei Burgruinen besichtigt werden.

Wann ganz genau die Burgen gebaut wurden, ist nicht zu 100-Prozent gesichert nachweisbar. Vermutlich gehen die ersten Befestigungen auf die Eisenzeit zurück und nutzten bereits die Kelten den guten Überblick, denn man von den Burgen hinunter in die Ebenen hatte.

Drei Ruinen in einem Tag

Bewohnt werden die Burger seit mehr als 100 Jahren nicht mehr. Im zweiten Weltkrieg dienten sie der Armee allerdings noch einmal als Aussichtspunkt. Einzelne zerfallene Bunker legen beim Aufstieg auf den Wartenberg noch heute Zeugnis davon ab.

Heute ist der Wartenberg ein beliebtes Ausflugsziel inmitten einer Naturschutzzone. Die drei Ruinen können bequem an einem Tag abgewandert werden. Dabei bleibt genügend Zeit, die alten Gemäuer und natürlich die beeindruckende Aussicht zu bewundern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel