Fünf neue Corona-Fälle gibt es seit vergangener Woche im Kanton Basel-Stadt. (Bild: Keystone)
Basel

236 Menschen in Corona-Quarantäne

23 aktive Fälle und 236 Menschen in Quarantäne. Das sind die Corona-Zahlen aus Basel.

Das Basler Gesundheitsdepartement vermeldete am Freitag fünf neue mit dem Coronavirus infizierte Personen. Die Zahl der «aktiven Fälle» ist seit dem 10. Juli somit von 18 auf 23 angestiegen.

Von den 23 aktiven Fällen befinden sich vier im Spital, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag in seinem Corona-Wochenbulletin mitteilte. Ein aktiver Fall sei leider auch in einem Alters- und Pflegeheim zu verzeichnen.

Bei rund einem Drittel der neuen Fälle im Juli handelt es sich um Kontaktpersonen, die in Quarantäne gewesen waren und dann selbst positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Insgesamt befinden sich gegenwärtig 236 Personen in Quarantäne, davon sind 188 Reiserückkehrende.

Ansteckung bei Reisen, Freizeit, Familie

Die neu positiv getesteten Personen hätten sich in den letzten 30 Tagen mutmasslich hauptsächlich in den Bereichen Reisen, Freizeit und Familie angesteckt, heisst es weiter im Communiqué. Rund jeder Fünfte hat sich im Ausland angesteckt. Eine Zuordnung in Ansteckungskategorien gelingt laut Mitteilung in rund 50 Prozent der Fälle.

Die Zahl der Todesfälle im Kanton Basel-Stadt beträgt seit dem 30. April unverändert 50. «Die Situation ist weiterhin volatil», lässt sich der Basler Kantonsarzt Thomas Steffen in der Mitteilung zitieren.

Die Zahl der bisher insgesamt 1022 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 949 genesenen Personen, 50 Todesfällen und 23 aktiven Fällen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel