Sichergestellt: 1500 Hanfpflanzen in einer Indooranlage im Kanton Bern. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Schweiz

Solothurner Polizei stellt Marihuana und Hanfpflanzen sicher

Die Kantonspolizei Solothurn hat in einer Liegenschaft in Härkingen (SO) rund 3,5 Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana sichergestellt.

Als mutmassliche Täter wurden drei Kosovaren im Alter zwischen 22 und 26 Jahren ermittelt, wie die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag mitteilte.

Im vergangenen Februar war der Kantonspolizei Solothurn gemeldet worden, dass es in einer Liegenschaft in Härkingen nach Marihuana rieche. Die Kantonspolizei nahm nach eigenen Angaben unverzüglich entsprechende Ermittlungen auf.

Die Staatsanwaltschaft Solothurn eröffnete ein Ermittlungsverfahren, in dessen Verlauf es zu den Hausdurchsuchungen kam.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel