Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 15. Juli 2020.
Region

Kommt es in den beiden Basel zur Maskenpflicht in Schulen?

Die Corona-Zahlen steigen wieder. Nun hat der Kanton Luzern die Maskenpflicht für den Unterricht angekündigt. Wie sieht's damit in der Region aus?

Im ÖV gehören Schutzmasken mittlerweile zum Standard. Und bald könnten mehr als nur der ÖV davon betroffen sein.  Der Kanton Luzern hat jüngst eine Maskenpflicht für Berufs- und Mittelschulen angekündigt. Andere Kantone könnten bald nachziehen.

In den beiden Basel gibt man sich noch bedeckt. Simon Thiriet, Mediensprecher des Erziehungsdepartements, erklärt: «Stand jetzt wird es die Pflicht nicht geben». Jedoch könne das Situativ nötig sein, wenn man die Abstands-Empfehlungen nicht einhalten könne.

«Für uns ist der Abstand die erste Priorität», so Thiriert. Man richte sich nach dem Bundesamt für Gesundheit. In den Mittelschulen sei es generell auch kein Problem, den Abstand einzuhalten. Kurz vor dem Schulstart werde man die Lage aber nochmals beurteilen.

Maskenpflicht im Baselbiet nicht ausgeschlossen

Anders im Kanton Basel-Landschaft. Fabienne Romanens, Mediensprecherin der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion, sagt: «Heute können wir nicht sagen, wie es nach den Sommerferien weitergeht». Man habe aber das Ziel, den Unterricht auf allen Stufen möglichst ohne Einschränkungen und in Vollklassen durchzuführen.

Welche Massnahmen wirklich ergriffen werden, also etwa der Einsatz von Plexiglasscheiben, sei noch nicht definitiv. Ein wichtiger Punk sei die Entwicklung der Fallzahlen im Kanton, so Romanens. Mehrere mögliche Szenarien sind angedacht, um für jede Situation gewappnet zu sein.

Ausserdem will man abwarten, was das Bundesamt für Gesundheit in naher Zukunft vorgibt. Anfang August will man weiter kommunizieren. Bereits jetzt zeigt sich also, der kantonale Flickenteppich hält an. Wobei Simon Thiriet dem etwas Positives abgewinnen kann: «Die Situation in Uri ist eine andere als in Basel-Stadt – deshalb muss man Fall für Fall anschauen. Im August enden die Schulferien. Dann wird sich zeigen, wie es weitergeht».

1 Kommentar

  1. Ich bin der meinung all die, die ins Ausland müssen eifach 2 wochen zuhause bleiben und wenn diese zeit nicht in die ferienzeit passen fernunterricht geniessen. Als alle mittschüler bestraft werden und sie mit masken die schulbank drücken müssen, nur weill die anderen nicht einmal eim Jahr auf Ferien im Ausland verzichten können.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel