Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 14. Juli 2020.
Region

So jung war der FCZ noch nie – Chance oder Challenge für den FCB?

Trotz den Coronafällen beim FC Zürich kann der Klassiker heute gespielt werden. Auch dank FCZ-Präsident Canepa, der die U21 ins Spiel schickt.

Viel wurde diskutiert, seit gestern ist es klar: Die Super League geht trotz der Coronawelle beim FCZ weiter. Auch weil FCZ-Präsident Ancillo Canepa einverstanden war, die U21-Mannschaft gegen den FCB auflaufen zu lassen.

FCB-Experte Erni Maissen findet es die richtige Entscheidung, sagte er am Montagabend im FCB Total und dankte Ancillo Canepa: «Ich finde es toll, dass sie dem zugestimmt haben. Das zeigt, dass auch sie gewillt sind, die Saison fertigzuspielen. Hut ab vor Canepa, dass er das bewilligte.»

«Kein Spiel ist einfach»

Und so kommt es, dass der Klassiker heute um 20:30 Uhr angepfiffen werden kann. Der Gast aus Zürich kommt mit vielen U21-Spielern. Nach Rücksprache mit der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich kann der FCZ auf sechs Akteure aus dem Kader der 1. Mannschaft zählen.

Dabei stehen diejenigen Spieler aus dem Fanionteam U21-Trainer Marinko Jurendic zur Verfügung, welche vor einer Woche nicht in Neuenburg beim Spiel gegen Xamax (1:1) mit dabei waren und nachweislich keinen engen Kontakt zu infizierten Personen hatten. Damals fehlten unter anderen die gesperrten Antonio Marchesano und Pa Modou sowie der aus gesundheitlichen Gründen abwesende Marco Schönbächler. Beim FCZ geht man davon aus, dass sich bei der Dienstreise im Bus nach Neuenburg das Coronavirus innerhalb der Mannschaft verbreitet hat.

Trotzdem denkt Erni Maissen, dass es für den FCB, der auf die 1. Mannschaft bauen kann, eine Herausforderung wird. «Kein Spiel ist einfach», warnt Erni Maissen: «Gerade bei einer solchen Mannschaft, die mal bei den ganz Grossen mitspielen darf, ist jeder bis in die Haarspitze motiviert».

(Video: Telebasel)

Einstellung muss stimmen

Die Basler seien gut beraten dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. «Wenn sie das Gefühl haben, dass es ein Trainingsspiel wird, dann werden sie auf die Welt kommen und um den Sieg kämpfen müssen.»

Aber wenn es normal läuft und der FCB auch gegen eine junge Mannschaft des FCZ die richtige Einstellung auf den Platz bringt, werden die drei Punkte zu Hause bleiben – da ist sich auch Erni Maissen sicher.

Verfolgen Sie den speziellen Klassiker FC Basel gegen FC Zürich im Live-Kommentar und Ticker auf telebasel.ch oder in der App. Um 20:30 Uhr ist Anpfiff im St. Jakob-Park. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel