Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam-Beitrag vom 13. Juli 2020.
International

Aviva Rocks: «Ich habe mir endlich meinen Traum von einem Gnadenhof erfüllt»

In der neuen Glam-Rubrik «Was macht zurzeit ...?» befragt Telebasel Schweizer Promis zu ihrem Alltag. Heute meldet sich Webcam-Girl Aviva Rocks aus Spanien.

Webcam-Girl, Tieraktivistin und Auswanderin: Das ist das Leben von Aviva Rocks. Die 30-Jährige zog vor zwei Jahren aus der Schweiz weg und lebt heute in Spanien. Seit 2011 ist sie in der Erotik-Branche tätig. Während sie früher noch in Filmproduktionen zu sehen war, ist sie heute selbstständig, produziert ihre eigenen Videos für ihre User und arbeitet als Webcam-Girl von Zuhause aus. Die gelernte Hunde-Coiffeuse ist den Tieren aber trotzdem treu geblieben.

Mit der Gründung der «Loonytunsranch» hat sich die gebürtige Zürcherin und Wahlspanierin einen Lebenswunsch erfüllt. Die Ranch ist ein Gnadenhof für ungewollte und schlecht behandelte Tiere. Auf ihrem Grundstück bietet sie den Tieren ein neues, besseres Leben. Nebst Schweinen, Hühnern und Hunden hält sie bald auch Pferde und Esel. Geplant ist, dass die Huftiere im August auf der Ranch einziehen. 2500 Quadratkilometer Weide hat sie dafür zusammen mit zwei Helfern eingeschlagen – ein riesiges Areal. Bis zum Einzug der neune Tiere, ist aber noch einiges zu tun. Im und ums Haus herum.

Der Traum vom Gnadenhof

Aviva Rocks mietete im Frühling 2018 eine Villa an der Costa Blanca und wollte dort ihren Sommer verbringen. Daraus wurde dann schnell mehr und die Zürcherin beschloss, auf Spanien auszuwandern. In ihrer Videobotschaft für Telebasel meldet sie sich aus ihrem neuen Haus: «Hier bleibe ich hoffentlich für immer».

Im neuen Heim eingerichtet hat sie sich aber noch längst nicht. «Drinnen ist die reinste Baustelle, eine Katastrophe», erzählt sie. Das ist für die 30-Jährige momentan am schwersten. Sie hat keinen Strom, das Internet funktioniert noch nicht so, wie es sollte und mit dem Licht sieht es auch noch nicht gut aus. «Das Wasser ist eh eine Katastrophe», so Rocks.

Die Wahlspanierin präsentiert Telebasel nebst ihrem Arbeitszimmer, wo sie die meiste Zeit verbringt, wenn sie nicht bei den Tieren ist, auch den Aussenbereich und das Herz ihres Grundstücks: Die «Loonytunsranch». «Ich habe mir endlich, nach Jahren, meinen Traum von einem Gnadenhof erfüllt», schwärmt sie.

Es gibt auch Schattenseiten

Auch wenn ihr neues Leben die 30-Jährige sehr glücklich macht, hat Aviva Rocks doch mit einigem zu kämpfen. «Es ist sehr schwierig für mich einen Partner zu finden. Mit meinem Job, mit meinem Aussehen, mit meinem Lifestyle, mit diesen vielen Tieren. Mit meinem Tieraktivismus den ich betreibe. Das ist die Schattenseite meines Lebens». Aber: Aviva Rocks  bleibt stark und ist dankbar für das, was sie hat und in beruflicher sowie privater Hinsicht bisher erreicht hat.

Hier ist die gesamte Videobotschaft, die Aviva Rocks uns aus Spanien zugeschickt hat:

(Video: Aviva Rocks)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel