Featured Video Play Icon
International

Bollywood-Megastar Amithabh Bachchan liegt mit Corona-Infektion im Spital

Amithabh Bachchan liegt mit einer Covid-19-Erkrankung in einem Krankenhaus in Mumbai. Der Bollywood Megastar ist 77 Jahre alt.

Einer der grössten Bollywood-Stars liegt mit einer Covid-19-Infektion im Spital. Amitabh Bachchan (77) wurde wegen der Erkrankung in ein Krankenhaus in Mumbai eingeliefert, wie mehrere Medien berichteten. Der Schauspieler hat seine Infektion und seinen Krankenhaus-Aufenthalt selbst auf Twitter bestätigt. «Ich wurde positiv auf Covid getestet», schrieb der Bollywood-Star am Samstag auf Twitter. Laut Medienberichten zeige der Star nur milde Symptome.

Auch seine Familie und Mitarbeiter wurden getestet, wie er weiter sagt. Bachchans Frau Jaya (72) ist ebenfalls eine berühmte Schauspielerin, genauso wie sein Sohn Abishek Bachchan und dessen Frau Aishwarya Rai Bachchan. Die beiden sollen, wie auch ihre gemeinsame Tocher, ebenfalls am Coronavirus erkrankt sein. Der Schauspiel Clan zählt weitere berühmte Schauspieler. Ob weitere Erkrankungen vorliegen, ist noch nicht bekannt.

«Alle, die in den vergangenen zehn Tagen in meiner nächsten Nähe waren, sind aufgefordert, sich bitte testen zu lassen», appellierte Bachchan.

Fans halten Zeremonien ab

In Indien beten Fans mit Zeremonien für ihren Star. Dabei werden unter anderem Fotos ihres Idols verbrannt. In den sozialen Medien hagelt es derweil Gute Besserungs-Wünsche Der als «Big B» bekannte Schauspieler ist seit den frühen 70ger Jahren einer der grössten Stars in der indischen Filmbranche. Noch heute sind Filme, in denen er Auftritt, garantierte Kassenschlager. Er zählt 43 Millionen Fans auf Twitter.

Die Dreharbeiten in Bollywood sind erst in den vergangenen Wochen wieder aufgenommen worden, nachdem im März ein landesweiter Lockdown in Indien verhängt wurde, wie die Agence France-Presse berichtet. Schauspieler, die wie Bachchan älter als 65 Jahr sind, dürfen wegen des erhöhten Risikos aber noch nicht ans Set.

In Indien wurden bisher 820’916 Menschen mit Covid infiziert. 22’123 Personen starben nach Angaben der Behörden. Allerdings wird kritisiert, dass im Land nicht genug auf das Virus getestet werde. Zudem soll es zu wenig Personal geben, um die Pandemie zu bewältigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel