Die sommerlichen Temperaturen locken zum Schwimmen im Rhein. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Rheinschwimmen unterhalb Elsässerrheinweg nicht mehr empfohlen

Im Rhein sollte man sich an die offiziellen Schwimmzonen halten. Laut dem Kanton wird das Schwimmen unterhalb des Elsässerrheinwegs nicht mehr empfohlen.

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre und aktueller Entwicklungen haben das Tiefbauamt, die Schweizerischen Rheinhäfen sowie die Kantonspolizei die empfohlenen Basler Schwimmzonen angepasst. Das Schwimmen unterhalb der Dreirosenbrücke beim
Elsässerrheinweg ist ab sofort nicht mehr empfohlen beziehungsweise geschieht auf eigene Gefahr, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Kantonspolizei hat die Plakate und Broschüren mit der Wegleitung für Rheinschwimmer entsprechend neu aufgelegt. Damit sollen Konflikte zwischen Grossschifffahrt, Kleinschifffahrt und Freizeit möglichst vermieden werden.

1 Kommentar

  1. Noch mehr Einschränkungen für uns Rheinschwimnerinnen und Rheinschwimmer ist für mich weder nachvollziehbar noch wünschenswert.
    Der Schiffsverkehr soll auf uns Rücksicht nehmen.
    Wünschenswert wäre eine Schwimmmöglichkeit bis nach St. Louis mir Rheinüberquerung vor der Dreirosenbrücke.
    Dazu müsste unser Bach bei Wassertemperaturen ü21° zu gewissen und klar definierten Zeiten gesperrt werden. Das ist der Berufsschiffahrt problemlos zuzumuten.

    E feine Schwumm

    PeterReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel