St. Gallens Cedric Itten (links) und Luganos Mijat Maric kämpfen erbittert um den Ball. (Bild: Keystone)
Schweiz

St. Gallen verliert im Tessin die Tabellenführung

Der FC St. Gallen ist nicht mehr Leader der Super League. Die Ostschweizer spielten in Lugano 3:3 und müssen YB vorbeiziehen lassen.

Der FC St. Gallen hatte in einem verrückten Spiel im Tessin zweimal in Führung gelegen, aber die Luganesi kamen zweimal zurück. Am Ende stand es 3:3, der Schlusspunkt in einer verrückten Partie. Für die Ostschweizer mit Cedric Itten bedeutet der eine Punkt den Verlust der Tabellenführung. Neu sind die Berner Young Boys Leader der Super League. Am Samstag kommt es zum Duell zwischen dem FCB und YB im Joggeli.

Telegramm

Lugano – St. Gallen 3:3 (1:2)

1000 Zuschauer. – SR Dudic. – Tore: 10. Sabbatini (Lavanchy) 1:0. 26. Quintilla (Foulpenalty) 1:1. 39. Ruiz (Görtler) 1:2. 46. Gerndt (Lavanchy) 2:2. 54. Demirovic (Görtler) 2:3. 83. Lavanchy (Sabbatini) 3:3.

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Pavlovic (79. Jefferson); Yao, Sabbatini, Covilo, Guidotti (46. Lovric), Lavanchy; Janga (46. Holender), Gerndt (76. Lungoyi).

St. Gallen: Zigi; Hefti, Stergiou, Letard (23. Ribeiro), Muheim; Quintilla; Görtler, Ruiz (68. Rüfli); Fazliji; Itten (84. Bakayoko), Demirovic (84. Nuhu).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel