Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 3. Juli 2020.
Region

FCB mit Frust im Bauch gegen Xamax

Nach der Niederlage gegen Lugano will der FCB im Heimspiel gegen Xamax eine Reaktion zeigen. Der Frust ist aber noch spürbar.

Frust, Hoffnung und noch mehr Frust. So kann man die Gefühlslage der FCB-Spieler in den letzten Wochen zusammenfassen. Mit der Niederlage am Mittwoch gegen Lugano verpasste der FCB einmal mehr die Chance, näher an die Spitze zu kommen.

Sieg gegen Xamax ist Pflicht

Das frustriert Trainer Marcel Koller, aber natürlich auch seine Spieler. Das findet Koller auch gut so. «Dass nicht jeder juchzend durch den Gang läuft, das ist gut», sagte er an der Medienkonferenz vor dem Spiel gegen Xamax. Es sei gut, dass sich die Spieler bewusst sind, dass sie mehr machen müssen, um zu gewinnen. Und jetzt sei wieder eine Reaktion gefragt, damit der FCB wieder gewinnen kann.

Ein Sieg zuhause gegen Xamax ist Pflicht. Aber bereits das Hinspiel vor knapp zwei Wochen zeigte, das diese Aufgabe nicht einfach ist. Damals lag der FCB früh mit 1:0 zurück, konnte am Schluss das Spiel aber noch zu seinen Gunsten drehen.

Ähnlicher Match wie im Hinspiel

Koller erwartet taktisch ein ähnliches Spiel wie es das letzte Aufeinandertreffen war: «In der Defensive werden sie dicht stehen, gut verteidigen, aggressiv verteidigen und die Räume eng machen. So wie wir es in Neuenburg bereits gesehen haben.»

Trotzdem ist die Aufgabe für den FCB klar: Gegen das Tabellenschlusslicht muss zuhause einfach ein Sieg her.

Das Spiel gegen Neuchâtel Xamax wird am Samstag, 4. Juli 2020, um 18:15 Uhr im St. Jakob-Park angepfiffen. Ab dann sind Sie bei uns online via Live-Kommentar und Live-Ticker mit dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel