Wenn es nach der Mehrheit der Schweizer ginge, wäre die Maske, wie hier in Brandenburg (D), im ÖV verpflichtend. (Bild: Keystone)
Schweiz

Mehrheit der Schweizer für strengere Massnahmen gegen Covid-19

Vielen gehen die Corona-Lockerungsmassnahmen gemäss einer Umfrage von Comparis zu weit. Dabei zeigt sich auch ein deutlicher Unterschied der Generationen.

Drei Viertel der Schweizer Bevölkerung sind demnach für ein Maskenobligatorium im ÖV, ein Verbot von Demonstrationen mit über 300 Personen und die Aufrechterhaltung der 2-Meter-Distanzregel.

Die repräsentative Befragung wurde durch das Marktforschungsinstitut MarketAgent Schweiz im Auftrag von comparis.ch im Juni unter tausend Personen in allen Regionen der Schweiz durchgeführt, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Demnach halten 76,6 Prozent der Befragten die Aufrechterhaltung des Verbots von Demonstrationen mit über 300 Teilnehmenden für eher nötig bis sehr nötig. Das gilt für alle Generationen, vor allem aber für die über 60-Jährigen mit einem Zustimmungsanteil von 80,3 Prozent.

Deutlicher Generationengraben

73,8 Prozent wünschten sich auch eine Maskenpflicht in Transportmitteln des öffentlichen Verkehrs. Bei diesem Thema zeigt sich ein deutlicher Generationengraben. Die Befürwortungsquote liegt bei den über 60-Jährigen bei 82,5 Prozent. Bei den unter 30-Jährigen halten 68,2 Prozent eine Maskenpflicht für nötig.

Die Abschaffung der 2-Meter-Distanzregel – seit kurzem gilt 1,5 Meter – wird hingegen von allen Generationen und in allen Regionen der Schweiz gleichermassen mehrheitlich nicht gutgeheissen. 74,2 Prozent der Umfrageteilnehmenden finden 2 Meter in der aktuellen Situation nach wie vor eher bis sehr nötig.

4 Kommentare

  1. Eigentlich hätten wir im Februar gesamtschweizerisch über die Pandemie demokratisch abstimmen sollen?? Wenn das bedeutet, ein Schweizer zu sein, dann verzichte ich auf den Pass!Report

  2. Sorry leider gehöre ich zur älteren Generation.
    Aber wenn wir alle, die Vorsichtmassnahmen, nicht Einhalten dann kommt, besser sie ist schon da , die zweite Welle.
    Bitte Junge Generationen haltet euch daran. Nicht die Alten sind schuld, die gehen nämlich nicht an Parys von 11.00 bis 08.00 Uhr.
    Bitte im Moment keine Partys. Sauschwer aber nur so kriegen wir den unsichtbaren Feind in den Gryf.Report

  3. Bla bla bla! „Mehrheit wünscht“. Das seid Ihr Medien, die diese Themen in Umlauf bringt! Wenn ich öV fahre, dann tragen vielleicht 5% oder nicht einmal die Vermummung! Entweder führt diese „Mehrheit“ nicht mit dem öV und sie hat sich zu Hause verschanzt, oder jemand lügt hier wie gedruckt!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*