Featured Video Play Icon
Ruedi Zbinden zur Personalplanung bei Rotblau. (Video: Telebasel)
Basel

Das ist die Personalplanung von FCB-Sportchef Ruedi Zbinden

FCB-Sportchef Ruedi Zbinden steht vor Entscheidungen. Am Dienstag müssen die neuen Verträge unter Dach und Fach. So sieht die Personalplanung des FCB aus.

Bereits vergangene Woche konnte die Vertragsverlängerung mit Eric Ramires bis Ende Saison bekannt gegeben. Am Sonntag gegen Sion wurden Kevin Bua und Zdravko Kuzmanović im St. Jakob-Park verabschiedet.

Am Montag kommunizierte Rotblau dann die Rückkehr von Innenverteidiger Emil Bergström zu Utrecht. Am Abend folgt die Knallermeldung, dass Stürmer Arthur Cabral fix übernommen wurde.

Die Personalplanung von FCB-Sportchef Ruedi Zbinden nähert sich der Deadline. Am Dienstag um Mitternacht laufen die restlichen Verträge zahlreicher Spieler aus.

Ricky van Wolfswinkel

Der Niederländer laboriert aktuell an einer Wadenverletzung herum, die er sich beim Restart im Cup gegen Lausanne zugezogen hat. Der Stürmer hatte in den letzten Monaten nach seiner Aneurysma-Diagnose nur wenige Einsätze. Sein Vertrag läuft am Dienstag aus. Ein Verbleib galt lange als unklar.

Nun aber bestätigt Sportchef Ruedi Zbinden, dass Ricky van Wolfswinkel in Basel bleiben wird: «Wir sind auf einem guten Weg. Ich denke, wir können auch diese Vollzugsmeldung in wenigen Stunden kommunizieren», so Zbinden.

Edon Zhegrova

Auch der kosovarische Flügelspieler ist aktuell verletzt. Wird voraussichtlich sogar bis Ende der Saison ausfallen. Sein Vertrag wird laut Ruedi Zbinden nicht verlängert. Er wird zu seinem belgischen Stammverein Genk zurückkehren und auch dort die Therapie absolvieren.

Der FCB-Sportchef setzt aber alles daran, den Youngster wieder nach Basel zu holen: «Er will unbedingt bei uns bleiben. Wenn ein Spieler mir das so klar sagt, dann versuche ich alles. Wir befinden uns in Verhandlungen mit Genk. Wir suchen eine Lösung. Es wird aber noch seine Zeit brauchen».

Dimitri Oberlin

Der blitzschnelle Angreifer weilt bereits seit mehreren Tagen wieder im Training des FC Basel. Die Leihe zu Zulte Waregem endete aufgrund des Saisonabbruchs in Belgien vorzeitig. Nun da die Spieler auf den Flügeln rar werden bei Rotblau, könnte der Schweizer plötzlich wieder zum Thema werden. Man hofft auf eine Spielbewilligung für Dimitri Oberlin ab dem 1. Juli: «Da sind wir dran. Wir hoffen auf eine Bestätigung in den kommenden Tagen», so Ruedi Zbinden.

Emil Bergström

Der Schwede war inzwischen nur noch die Nummer 4 in der Basler Abwehr hinter Jasper van der Werff. Emil Bergström hat laut Ruedi Zbinden von seinem Stammverein FC Utrecht einen neuen Vertrag angeboten erhalten und wird in die Niederlande zurückkehren.

Wie weiter?

Das Brutale an der Sache für Ruedi Zbinden? Kaum hat der FCB-Sportchef die schlaflosen Nächte mit stundenlangen Verhandlungen hinter sich gebracht, folgt die Zeit der Kaderplanung für kommende Saison.

Eine Sommerpause wie gewohnt, wird dieses Jahr keine geben. Die Saison wird voraussichtlich Mitte August enden. Die neue Saison wird Mitte September bereits wieder angepfiffen. Kaum Zeit, zu verschnaufen. Geschweige denn zu planen.

«Die letzten Wochen waren bereits in riesiger Aufwand für uns. Für kommende Saison habe ich noch nichts geplant», so Zbinden. Trotzdem muss der FCB-Sportchef am Ende für alle Fälle gewappnet sein. Was er laut eigener Aussage auch ist: «Da bin ich bereit. Unsere Scouts leisten gute Arbeit. Auch, was mögliche Trainer angeht. Das gehört zu einem Klub wie dem FC Basel einfach dazu. Da muss man stets vorbereitet sein», so Ruedi Zbinden.

1 Kommentar

  1. Sorry, aber leider geht mir das ganze Brimmborium über den FCB so auf den Sack.
    Ich glaube nämlich diese Farben braucht es wirklich nicht in der Stadt verstreut.
    Es gibt nämlich noch andere Farben in der Stadt ohne rotblau.
    Ichbin ein überzeugter Kleinbasler und somit schwarz,weiss eingestellt.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel