Ferienziele in Italien sind ab Ende Monat wieder mit dem Zug erreichbar. (Bild: Unsplash)
Schweiz

Ab dem 29. Juni fahren wieder Züge nach Italien

Ab Ende Monat sind Zugreisen nach Italien wieder möglich. Das Angebot wird schrittweise hochgefahren.

Ab dem 29. Juni verkehren die internationalen Züge zwischen der Schweiz und Italien wieder teilweise, wie die SBB am Dienstag mitteilten. Sowohl auf der Gotthardachse als auch durch den Simplon wird das Angebot im Sommer schrittweise hochgefahren.

Mit der Wiedereröffnung der in der Corona-Krise geschlossenen Grenzen von und zu den Nachbarländern der Schweiz kehrt auch der internationale Personenverkehr schrittweise zum Normalbetrieb zurück. Während die Verbindungen nach Frankreich, Deutschland und Österreich bereits ab Mitte Mai schrittweise wieder in Betrieb genommen wurden, konnten die Züge von und nach Italien aufgrund der behördlichen Auflagen noch nicht verkehren.

Nach der Wiederinbetriebnahme des grenzüberschreitenden Regionalverkehrs von Tilo Mitte Juni verkehren nun ab dem 29. Juni auch die internationalen Fernverkehrszüge aus der Schweiz nach Italien und umgekehrt wieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*