Featured Video Play Icon
Telebasel Glam vom 22. Juni 2020.
Basel

Zeki: «Bald bin ich auf der Leinwand zu sehen»

In der neuen Glam-Rubrik «Was macht zurzeit ...?» befragt Telebasel Schweizer Promis zu ihrem Alltag. Heute antwortet Zeki Bulgurcu, Gründer von Swissmeme.

Auch von Zeki Bulgurcu wollte Glam wissen, wie sein derzeitiger Alltag aussieht, was ihm Freude bereitet und womit er zur Zeit zu kämpfen hat.

Bekannt als «Mr. Swissmeme»

Er ist der Mann hinter dem Social-Media Account «Swissmeme» und zählt zu den einflussreichsten Influencern der Schweiz. Zeki Bulgurcu gründete die Seite im Jahr 2013 und hat sich seither eine grosse Reichweite aufgebaut. Allein auf Instagram zählt Zeki Bulgurcu über 870’00 Abonnenten.

Der gebürtige Türke ist in Basel aufgewachsen, wohnt aber heute in Zürich. Er ist aber nicht nur auf allen möglichen Social Media-Plattformen unterwegs, sondern realisierte auch schon ganz andere Projekte, z.B. «Zeki’s Original» über seine Lieblingswurst Sucuk.

Vom Internet auf die Leinwand

Privat spielt Zeki gerne Padel. «Das hat nichts zu tun mit paddeln, sonder ist eine Mischung aus Squash und Tennis», erklärt er in der Videobotschaft. Damit solle man gut Fett verbrennen können, erzählt er weiter und behauptet: «Das habe ich nötig».

Ansonsten bezeichnet sich der 30-Jährige als wahren «Seriensuchti». Zu seinen Lieblingsserien zählt unter anderem die Netflix-Serie «Haus des Geldes», wozu er auf seinem Instagram-Kanal eine dreiteilige Parodie gedreht hat. Es sei sein bisher grösstes Projekt.

In Zukunft sieht es bei Zeki privat eher ruhig aus. Dafür kann man vor allem im Bezug auf seine berufliche Karriere viel von ihm erwarten. Einige Projekte seien bereits im Gange: «Seid gespannt, denn ich bin nicht nur im Internet sondern auch bald «on the Leinwand» zu sehen», erzählt Zeki und lacht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel