Featured Video Play Icon
Region

Pendler-Büsi macht es sich im Bus bequem

Am Freitagmorgen war im Bus von Nunningen nach Grellingen ein tierischer Fahrgast dabei. Die Katze fährt nicht zum ersten Mal mit dem Postauto.

Am Freitagmorgen hat sich ein blinder Passagier in den Bus von Nunningen SO nach Grellingen BL geschlichen. Ein Leser-Reporter schickte «20 Minuten» das Bild eines rotweiss getigerten Büsis zu, wie es eingerollt auf dem Sitz liegt. Die Katze sei ohne Begleiter unterwegs gewesen. Nach ein paar Stationen sei sie zur Tür spaziert und habe sich einen neuen Platz ausgesucht.

Dem Mediensprecher von Postauto, Urs Bloch, ist der Vierbeiner nicht unbekannt: Die Katze ist schon ein paar Mal auf der Strecke mitgefahren. «Wenn das noch öfter vorkommt, müssten wir mit ihr natürlich Mal über den Ticketkauf sprechen», meint Bloch gar schmunzelnd gegenüber «20 Minuten».

Das getigerte Büsi ist nicht der erste Pendler unter den Katzen. Auch der Kater Nino aus Rheinfelden ist regelmässig mit dem Bus gefahren.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel