Bei der Kontrolle wurden zwei Autos konfisziert. (Foto: Polizei BL)
Baselland

Gezielte Aktion gegen Poser – zwei Autos sichergestellt

Die Baselbieter Polizei hat eine gezielte Aktion gegen Auto-Poser durchgeführt. Zwei Fahrzeuge wurden sichergestellt – drei wurde die Weiterfahrt verweigert.

Bei der durchgeführten Kontrolle wurden diverse Fahrzeuge auf mögliche technischen Mängel überprüft sowie Lärm- und Abgasmessungen durchgeführt. Dabei wurde bei zwei Fahrzeugen eine manipulierte Auspuffanlage festgestellt, welche massiven Lärm verursacht hat.

Die beiden Fahrzeuge wurden von der Polizei Basel-Landschaft sichergestellt. Des Weiteren wurden bei drei weiteren Fahrzeugen technische Mängel festgestellt, wie beispielsweise unzulässige oder fehlende Schalldämpfer, unzulässige Auspuffanlagen oder fehlende Katalysatoren. Die Fahrzeuge müssen erneut dem Strassenverkehrsamt vorgeführt werden.

Weitere Kontrollen angekündigt

Die fünf Männer im Alter zwischen 21 und 37 Jahren stammen aus Serbien, Türkei, Sri Lanka und der Schweiz. Sie werden an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Bereits vor zwei Wochen gab es eine ähnlich Aktion.

In der Mitteilung schreibt die Polizei, dass sie in Zukunft weitere Kontrollen durchführen will.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel