Bestsellerautorin J.K. Rowling wurde Opfer von häuslicher Gewalt. (Archivbild: Keystone)
International

Ex-Mann von J.K. Rowling: «Ich habe sie geschlagen, aber es tut mir nicht leid»

«Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling wurde Opfer von häuslicher Gewalt. Der Täter, ihr Ex-Mann, zeigt keine Reue.

Der Ex-Mann von «Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling, mit dem sie von 1992-1993 verheiratet war, äusserte sich in der Daily Mail. «Ich habe sie geschlagen, aber es tut mir nicht leid», sagte er. «Es gab keinen Missbrauch», hält er fest. Aber: «Ich habe sie auf der Strasse sehr hart geschlagen.»

Die Autorin veröffentlichte kürzlich einen Text, in dem sie sich zu Geschlechterfragen äussert und ging dabei auf ihre eigenen Gewalterfahrungen ein. Das Essay schrieb sie als Reaktion darauf, dass sie nach wiederholten transfeindlichen Äusserungen Kritik einstecken musste.

Ihr Ex-Mann sagte im Interview weiter: «Ich weiss nicht, ob sie mich meint, und wenn ja, wieso sie mich darin involviert. Offensichtlich hat das Ganze mit Transmenschen und Transphobie zu tun. Ich habe damit nichts zu tun, sie hätte mich nicht einbringen sollen.»

Rowling verliess ihren Ex-Mann zwei Monate nach der Geburt der gemeinsamen Tochter.

Sind Sie betroffen von physischer, psychischer oder wirtschaftlicher Gewalt? Melden Sie sich für Unterstützung bei der Opferhilfe beider Basel: 061 205 09 10

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel