So sah die Unfallstelle aus. (Bild: Kapo SG)
Schweiz

20’000 Franken Sachschaden weil 58-Jährige ihr Handy auf dem Autodach vergessen hatte

Ein Handy spielte bei einem Verkehrsunfall in Gossau (SG) eine zentrale Rolle. Ein Töff-Fahrer landete deswegen im Spital.

Am Samstagnachmittag um 15.15 Uhr war eine 58-Jährige Autofahrerin in Gossau unterwegs, als ihr einfiel, dass sie ihr Handy vor dem Einsteigen auf dem Autodach hatte liegenlassen. Sie bremste ihr Fahrzeug daraufhin ab und prompt fiel das Gerät vom Auto.

Das fiel auch dem Töff-Fahrer, der hinter der Frau fuhr, auf. Was er aber vor lauter Handy nicht merkte: Nicht nur das Telefon blieb an Ort und Stelle, sondern wenige Meter weiter vorne auch das Auto. In der Folge prallte der Töff des 22-Jährigen in das stehende Auto.

Die Sanität musste den jungen Mann mit «unbestimmten Verletzungen» ins Spital bringen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen nicht mit. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 20’000 Franken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel