Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 11. Juni 2020.
Schweiz

«Ich bin überglücklich» – Nationalrat sagt Ja zur «Ehe für alle»

Jahrelang wurde darüber diskutiert, heute wurde die «Ehe für alle» in der Schweiz angenommen. Ein Moment, auf den die Betroffenen sehnlichst gewartet haben.

Über sechseinhalb Jahre wurde darüber diskutiert – jetzt ist es endlich soweit: Die «Ehe für alle» wurde heute vom Nationalrat angenommen. Ein Schritt in die richtige Richtung zur Gleichberechtigung.

Der Schritt in die richtige Richtung

Bereits in 28 Staaten ist die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare erlaubt – nur in der Schweiz noch nicht. Heute hat man beim Nationalrat aber einen Schritt in Richtung Gleichberechtigung gemacht und nahm die «Ehe für alle» an. Bei den Betroffenen löst das natürlich eine riesen Freude aus.

Obwohl nicht damit gerechnet wurde, ist Linus Jäggi «überglücklich». Er selbst ist froh, wenn ihm die Chance ermöglicht wird, in seinem eigenen Land heiraten zu können. Für ihn ist es aber auch wichtig, dass dieses Thema Aufmerksamkeit bekommt. Denn wenn es unter das Volk kommt, würde es von den Menschen «vielleicht auch eher akzeptiert werden».

Was in den früheren Studien als Krankheit angesehen wurde, soll nun also endlich zur Normalität werden. Letzten Endes müssen im Herbst nur noch der Ständerat und die Bevölkerung «Ja» stimmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel