Ein neuer Trend bei Autosammlern: Online-Versteigerungen. Ein Ferrari Enzo wurde unlängst für einen Rekordpreis ersteigert. (Bild: Keystone)
International

Ferrari Enzo für Rekordpreis online verkauft

2,64 Millionen US-Dollar brachte ein Ferrari Enzo bei einer Online-Auktion ein. Ein neuer Rekord.

Vor wenigen Tagen wurde ein Ferrari Enzo in top Zustand an einer Online-Auktion von «RM Sotheby’s» verkauft. Der Preis: 2,64 Millionen US-Dollar oder umgerechnet 2,49 Millionen Franken. Ein neuer Rekord.

Die Auktion zeigt einen neuen Markttrend: Online-Auktionen boomen, wie das Automagazin «Classic Driver» schreibt. Dies auch wegen der Corona-Pandemie. Das Auktionshaus «RM Sotheby’s» wechselte während der Pandemie auf die Online-Schiene, um die Verkäufe von Sammlerautos weiter voranzutreiben.

Mit Erfolg: Die Auktionen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Noch nie war so eine hohe Summe, wie beim Ferrari Enzo an einer einen digitalen Sammlerauto-Auktion geboten worden. Das beweist, das sich die etablierten Auktionshäuser erfolgreich in die Online-Richtung orientieren können, ohne das Angebot oder die Qualität zu verringern, wie das Automagazin argumentiert. Auch wären Online-Sales eine kosteneffektive Alternative. In Zukunft könnte mehr Gewicht auf Online-Auktionen fallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*