In Basel-Stadt stieg die Arbeitslosenquote von 3,8 auf 4,0 Prozent und in Baselland von 2,6 auf 2,7 Prozent. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Höhere Arbeitslosenquote auch im Baselbiet und der Stadt

Die Arbeitslosigkeit hat im Mai au in den beiden Basel zugenommen. In Basel-Stadt stieg sie um 0,2 Prozent und in Baselland um 0,1 Prozent an.

Die Arbeitslosigkeit hat im Mai wegen der Corona-Krise auch in den beiden Basel zugenommen. In Basel-Stadt stieg die Arbeitslosenquote von 3,8 auf 4,0 Prozent und in Baselland von 2,6 auf 2,7 Prozent. Landesweit wurde ein Anstieg von 3,3 auf 3,4 Prozent verzeichnet.

Im Kanton Basel-Stadt waren Ende Mai 4114 Menschen als arbeitslos gemeldet. Das sind 140 mehr als einen Monat zuvor und 1101 mehr als Ende Mai 2019.

Im Kanton Baselland stieg die Zahl der Arbeitslosen innerhalb eines Monats um 99 auf 4043. Gegenüber dem Vorjahresmonat weist die am Dienstag veröffentlichte Arbeitslosenstatistik des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) einen Anstieg um 1319 aus.

Zugenommen hat in beiden Kantonen auch die Zahl der registrierten Stellensuchenden. In Basel-Stadt stieg sie um 153 auf 6080, in Baselland um 104 auf 6372. Gleichzeitig verringerte sich das Angebot an offenen Stellen. Im Stadtkanton sank es um 51 auf 613 Stellen, im Baselbiet um 122 auf 594 Stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel