Der 45-jährige Mann wurde am Matthäuskirchplatz von vier Unbekannten überfallen. (Screenshot: Google Streetview)
Basel

45-Jähriger von vier Personen geschlagen und ausgeraubt

Ein 45-jähriger Mann wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag beim Matthäuskirchplatz überfallen. Er musste mit einer Kopfverletzung ins Spital.

Ein 45-jähriger Mann ist am Freitag kurz vor Mitternacht auf dem Matthäuskirchplatz in Basel überfallen und dabei verletzt worden. Die Tätergruppe, zwei Männer und zwei Frauen, konnten fliehen.

Das Opfer des Raubüberfalls wurde von den vier mutmasslichen Täterinnen und Tätern um 23.45 Uhr auf einer Parkbank sitzend angegangen, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Einer davon habe den Mann unvermittelt zu Boden geschlagen und ihm ein Smartphone und Kopfhörer geraubt.

Das Raubopfer musste wegen Kopfverletzungen in ein Spital eingewiesen werden.Passanten, die dem Opfer zu Hilfe geeilt seien, hätten die Polizei alarmiert, teilt die Staatsanwaltschaft weiter mit. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei erfolglos verlaufen. Die Polizei sucht Zeugen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*