Das eigene kühle Nass lockt besonders, wenn man nicht weiss, wie es um die nächstgelegene Badi und die Ferien steht. (Bild: Unsplash)
Schweiz

Der Run auf Pools und Gummiboote hat begonnen

Die Badeferien fallen für viele dieses Jahr aus. Darum hat der Run auf Pools und Gummiboote begonnen.

Verschiedene Detailhändler verkaufen zurzeit besonders viel Outdoor-Equipment. Die Nachfrage dieser Artikel ist bei diesen Unternehmen spürbar höher als in den Vorjahren. Das habe mit dem Nachholbedarf und der Wahl der Feriendestination zu tun, berichtet Nau.ch.

«Landi» und «Coop Bau + Hobby» freuen sich über höhere Verkaufszahlen. Die beiden Detailhändler bestätigen auf Anfrage, dass die Verkäufe der Swimmingpools in den letzten Wochen zugenommen haben.

Leute sind mehr draussen

Ein Grund dafür dürfte wohl sein, dass mometan viele Freibäder noch geschlossen sind. «Einige Pools sind sogar bereits saisonal ausverkauft», schreibt die Landi auf Anfrage des Onlineportals. Generell seien Angebote rund um den Garten bei Kunden derzeit sehr gefragt, heisst es bei «Coop».

Ähnlich sieht es «Intersport»: «Die Leute verspüren wieder mehr Lust, ihre Freizeit draussen in der Natur zu verbringen», meint CEO Patrick Bundeli. Zurzeit sei ein erhöhter Bedarf an Laufschuhen spürbar.

Das bestätigt auch das Berner Fachgeschäft «Gobag». Nebst der grossen Nachfrage an Outdoor-Equipment laufen Gummiboote, Fässer und Schwimmsäcke derzeit sehr gut. «Sobald es richtig heiss wird, werden wir hier sicher gute Abverkäufe machen», heisst es auf Anfrage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*