Am Walensee suchen Rettungskräfte nach einer vermissten Person. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Mann Rheinfall hinuntergespült und Hilfeschreie auf dem Walensee

Beim Walensee suchen Rettungskräfte am Montag nach einer vermissten Person. Auch beim Rheinfall ist ein Grosseinsatz wegen einer vermissten Person in Gange.

Die St. Galler Kantonspolizei bestätigt gegenüber 20 Minuten, dass ein Grosseinsatz beim Walensee in Gange sei. Die Polizei habe um 15:30 Uhr die Meldung erhalten, dass Hilfeschreie auf dem See zu hören seien.

Eine 20 Minuten Leser-Reporterin war mit ihrem Freund am Walensee in Baden unterwegs. Kurz nachdem sie Hilfeschreie aus dem See vernommen hatten, tauchten Polizei und Rega auf.

Die Polizei sucht nach einer vermissten Person, wie ein Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen gegenüber 20 Minuten bestätigte. Taucher und Drohnen seien im Einsatz, um die Person zu finden. Um wen es sich handle, ist unklar.

Mann wird Rheinfall hinuntergespült

Kurz nach 15:30 Uhr entdeckte eine Blick Leser-Reporterin einen Mann im Wasser nahe des Schloss Laufen. Der Mann habe versucht sich aus dem Wasser zu retten, sei dann aber den Rheinfall heruntergespült worden. Das berichtet Blick am Montagabend. Die 28-Jährige hat daraufhin den Notruf getätigt.

Rettungskräfte suchen bisher ergebnislos nach dem vermissten Mann. Ambulanz, Polizei und Helikopter sind vor Ort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel