Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 31. Mai 2020.
Basel

FCB steht vor intensiven Wochen

Zwischen 15 und 20 Spiele in höchstens zehn Wochen muss der FCB absolvieren. Als einziger Schweizer Club ist er auch europäisch noch mit von der Partie.

Seit Freitag herrscht Klarheit über die Fortsetzung der Super League. Nun kann der FCB besser planen. Da er aber sowieso schon mit der Weiterführung ab Mitte Juni gerechnet habe, müsse er nichts umstellen, wie Trainer Marcel Koller erzählt. Noch unklar ist, wann das Spiel gegen Frankfurt in der Europa League über die Bühne geht.

Auslaufende Spielerverträge

Wegen dem intensiven Spielplan braucht es nun auch eine intensive Vorbereitung. Strenge Trainingseinheiten bis zum Wiederbeginn der Saison sind vorprogrammiert. Laut FCB-Captain Valentin Stocker könne es auch zwei Trainingseinheiten an einem Tag geben, damit man gewappnet sei.

Ein wichtiger Punkt, der noch nicht geklärt ist, sind die per 30. Juni auslaufenden Spielerverträge. Dort ist das Ziel des FCB aufrund des strengen Spielplans klar: «Das wird intensiv, wegen dem wäre ich froh, wenn wir unser Kader zusammenhalten könnten. Von der Planung her ist es natürlich wichtig, dass wir nun schnell zusammen kommen und Klarheit haben», sagt FCB-Sportchef Ruedi Zbinden.

Bei diesem harten Programm ist ein grosses Kader mit viel Qualität in der Breite die Voraussetzung, um diese spezielle Saison möglichst erfolgreich zu beenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel