Yann Sommer glänzt nicht nur als Torhüter, er kann auch Gitarre spielen. (Screenshot: Instagram/ysommer1)
International

Yann Sommer spielt gern Gitarre für seine Tochter

Goalie Yann Sommer hat neben dem Fussball eine zweite Leidenschaft: Gitarre spielen. Seine Tochter kommt in den Genuss der schönen Melodien.

Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach sieht Musik als gutes Gegengewicht zum Fussball-Alltag. Der Schweizer Nationaltorhüter hat nach eigenen Worten im Alter von 17 Jahren damit begonnen, Gitarrenunterricht zu nehmen und singt auch gern, erzählte der 31-Jährige in einem am Samstag veröffentlichten Interview der deutschen «Funke Mediengruppe».

«Das ist für mich auch eine Erweiterung des Horizonts. Auch da kommt man in eine andere Welt», erzählte Sommer. «Man lernt Musik- und Gesangslehre kennen. Das sind Erfahrungen, die mich weiterbringen, die mich auch erfüllen.»

Während der Corona-Zwangspause griff Sommer wohl besonders oft zur Gitarre. Auf Instagram forderte er die Torhüter-Kollegen Alisson Becker und Kevin Trapp zu einer Challenge heraus:

Sommer spielt für seine kleine Tochter nach eigenen Worten gerade oft zu Hause Gitarre und singt zusammen mit seiner Frau. «Das bringt mich auf andere Gedanken», erklärte der Keeper, der am Sonntag mit Gladbach daheim gegen das von Urs Fischer gecoachte Union Berlin antritt – wegen der Corona-Pandemie erneut vor leeren Rängen.

Sommer ist stolzer Papa, wie er auch auf Instagram zeigt. Hier auf einem Spaziergang mit seiner Familie:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sunday stroll in the neighborhood 👨‍👩‍👧 #verano #ys1

Ein Beitrag geteilt von Yann Sommer (@ysommer1) am

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel