Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 30. Mai 2020.
Baselland

SP und FDP kämpfen um Gemeindepräsidium in Allschwil

Wird es die bisherige Nicole Nüssli (FDP) oder der langjährige Gemeinderat Christoph Morat (SP)? In Allschwil wird das Gemeindepräsidium neu verteilt.

Nachdem die Allschwiler SP bei den Gemeinderatswahlen im Februar einen Sitz dazugewonnen hat, wittert sie nun ihre Chance. Die Partei ist im Aufwind. Christoph Morat, der schon über zwölf Jahre im Gemeinderat einsitzt, erzielte bei den Wahlen das beste Ergebnis. Den Allschwilern scheint die Politik der Linkspartei zu entsprechen. Deshalb wirft Morat nun seinen Hut in den Ring und kandidiert für das Präsidium.

Doch die Konkurrenz ist hart. Nicole Nüssli-Kaiser von der FDP ist seit sieben Jahren Gemeinderatspräsidentin und im Dorf hoch geschätzt. Die Juristin steht für Kompetenz. Sie hofft, eine weitere Amtsperiode als Präsidentin zu absolvieren.

Der Fokus ist klar. Allschwil steht im Wandel. Wie sollen Platzprobleme gelöst werden? Wo sollen Erholungszonen entstehen? Und wie stark soll Allschwil noch wachsen und vor allem in welchem Tempo? Die Entscheidung, wer künftig das Präsidium bekleidet, fällt am 28. Juni. Bis dahin werden sich die beiden einen harten Wahlkampf liefern. Sowohl Nüssli wie auch Morat sind bestens im Dorf verwurzelt und politisieren schon seit Jahren.

Die Interviews mit den beiden Kandidaten in voller Länge: 

(Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*