Mehrere Temposünder gingen der Polizei am Freitag ins Netz. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Gleich elf Raser von Polizei gestoppt

Geschwindigkeitskontrollen im Aargau: Gleich elf Fahrzeuglenker mussten von der Polizei wegen zu hoher Tempi am Freitag gestoppt worden.

Ein Töff- und zwei Autofahrer mussten ihren Ausweis auf der Stelle abgeben. Der Motorradfahrer war ausserorts mit 133 km/h unterwegs.

Am Ort der Kontrolle auf der Staffeleggstrasse bei Küttigen ist Tempo 80 erlaubt, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die beiden Autofahrer waren demnach mit Tempo 122 respektive 129 gemessen worden. Auch sie mussten den Beamten den Ausweis aushändigen und wurden verzeigt.

Einstweilen weiterfahren durften fünf Autolenker und drei Motorradfahrer. Sie waren laut Polizei mit Geschwindigkeiten zwischen 115 und 119 km/h unterwegs. Sie müssen ebenfalls mit dem Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt rechnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*