Die Women's Super League wurde abgebrochen. (Bild: Keystone)
International

Women’s Super League wegen Corona abgebrochen

Die Saison im englischen Frauenfussball ist vorzeitig beendet, wie der Verband am Montag bekannt gab. Wie die Saison gewertet wird, ist noch unklar.

Die Saison im englischen Frauenfussball ist vorzeitig beendet. Das gab der Verband am Montag bekannt, nachdem die überwältigende Mehrheit der Vereine der Women’s Super League und der zweitklassigen Women’s Championship sich wegen der Corona-Pandemie für einen Abbruch ausgesprochen hatte.

Wie wird die Saison gewertet?

Bei den Männern in England wird ein Restart der Saison auf den 26. Juni angepeilt. Hingegen dazu wurde die Fussball-Saison der Frauen vorzeitig beendet, wie der Verband am Montag mitteilte. Dabei war die Mehrheit der Klubs für einen Abbruch der Saison.

Ob und wie die Saison nun gewertet wird, muss die Football Association noch entscheiden. Die betroffenen Schweizerinnen sind Ramona Bachmann mit Chelsea, Alisha Lehmann mit Westham United und Lia Wälti mit Arsenal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel