Der Wolf erlegte acht Schafe, die eingesperrt waren. (Bild: Gemeinde Orsières)
Schweiz

Wolf reisst im Wallis acht eingesperrte Schafe in der Nähe von Wohnhaus

Vom 10. auf den 11. Mai wurden im Wallis acht Schafe durch einen Wolf gerissen. In der betroffenen Gemeinde hat man Sicherheitsbedenken.

Ein Wolf hat in Orsières VS in der Nacht zwischen dem 10. und 11. Mai acht Schafe aus einer geschützten Herde gerissen. Wie der Gemeinderat des Dorfes am Dienstag mitteilte, sorgt er sich um die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner.

Dass die Risse auf einen Wolf zurückzuführen sind, bestätigte das Walliser Jagdinspektorat. In der Region Zwischenbergen existiert ein Rudel. Die angegriffenen Schafe waren nach Gemeindeangaben eingehagt. Ihr Pferch stand demnach gut hundert Meter vom nächsten Wohnhaus entfernt. Der Schafhalter und seine Familie halten seit den Rissen Nachtwache.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel