open menu close
(Bild: Keystone)
Schweiz

Will Berset die Notlage in der ganzen Schweiz aufheben?

Die Corona-Fallzahlen blieben in der letzten Woche konstant tief. Die Schweiz scheint sich von der Pandemie zu erholen. Aber wie geht es nun weiter?

Die Schweiz versucht langsam wieder zur Normalität zurückzukehren. Die Corona-Fallzahlen sinken immer tiefer und in ein paar Kantonen wurden schon seit mehreren Tagen keine Neuansteckungen gemeldet. Doch welches weitere Vorgehen plant der Bundesrat jetzt?

«Ausserordentliche Lage» beenden

Bundesrat Alain Berset will weitere Massnahmen lockern. Die höchste Alarmstufe sei in der Schweiz nicht mehr nötig, sagt er gegenüber dem «Blick». Der Gesundheitsminister beantragt unter anderem die «ausserordentliche Lage» ab Mitte Juni zu beenden. Auch die «Fünfer-Regel», dass sich maximal fünf Personen im öffentlichen Raum treffen dürfen, wolle der Bundesrat lockern. Ab morgen Mittwoch könnten also wieder grössere Gruppen erlaubt sein.

Laut «Blick» will Berset Gruppen bis 30 Personen wieder genehmigen. Bei Veranstaltungen wie Sport-Anlässen oder politischen Kundgebungen sollen sogar 300 Menschen erlaubt sein. Das aber nur mit einem geprüften Schutzkonzept. Auch Demonstrationen sollen mit einem Zwei-Meter-Abstand zwischen den Teilnehmenden wieder gestattet sein. Ob sich Alain Berset mit seinen Forderungen im Bundesrat durchsetzen kann, ist jedoch noch unklar. Andere Mitglieder des Bundesrats wollen nämlich gleich Veranstaltungen bis 1’000 Personen erlauben.

Grenzöffnungen noch unklar

Die Öffnung der Grenzen sorgt im Bundesrat ebenfalls noch für Diskussionen. Die Grenzöffnung zu Italien steht dabei im Fokus. Das Land hatte bereits angekündigt, die Grenzen am 3. Juni öffnen zu wollen. Ob die Schweiz da mitspielt, ist unklar. Laut dem «Blick» wäre es wahrscheinlich, dass auch die Grenze zum Süden, wie diejenigen zu Deutschland Österreich und Frankreich, erst am 15. Juni aufgeht. Das heisst jedoch: Schweizer, die nach Italien reisen möchten, können das bereits ab dem 3. Juni tun.

Dritte Lockerungsstufe

Die Beschränkung auf vier Personen an einem Restaurant-Tisch verschwindet auch bald. Das ist Teil der dritten Lockerungsstufe, die ab dem 8. Juni in Kraft tritt. Folgendes öffnet dann wieder:

  • Touristische Angebote wie Bergbahnen und Schifffahrtsgesellschaften
  • Freibäder und Wellnessanlagen
  • Zoos und Pärke
  • Kinos
  • Theater
  • Casinos
  • Weiterführende Schulen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*