Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 25. Mai 2020.
Basel

Steht die Nachtkultur wegen Corona vor dem Aus?

Wann die Clubs wieder öffnen dürfen, ist unklar. «Kulturstadt Jetzt» warnt: «Die Nachtkultur steht vor dem Aus.»

Seit mehreren Wochen sind die Türen der Clubs in Basel zu. Dort, wo sonst tanzende Menschen und gute Stimmung herrschen, trifft man jetzt nur auf gähnende Leere. Dass die Clubs geschlossen bleiben müssen, ist für die Betreiber eine extrem schwierige Situation. Denn diese «unterliegen praktisch einem Berufsverbot», wie Jean-Marc Lüthy, Geschäftsführer Nordstern Club Basel sagt.

Das Komitee «Kulturstadt Jetzt» warnte in einer Medienmitteilung von vergangener Woche: «Die Nachtkultur steht vor dem Aus». Es fordert deshalb eine Taskforce Nachtkultur für Basel. Dabei sollen Vertreter von betroffenen Branchen und der Verwaltung zusammen nachhaltige Lösungen für die Zukunft entwickeln.

Es muss eine Lösung her

Tatsächlich gibt es bisher noch keinen kommunizierten Plan, wie es mit der Nachtkultur weitergehen soll.  «Uns geht es auch darum, dass man die Clubs nicht vergisst», sagt Sandro Bernasconi, Musikchef der Basler Kaserne. Deren Lage sei sehr prekär. «Die Clubs leben vom laufenden Betrieb, die umsatzstärkste Zeit im Jahr ist März bis Mai.»

Auch der Viertel Klub am Dreispitz könnte dies gebrauchen. Denn obwohl das Viertel unter Geschäftsführer Valentin Aschwanden zurzeit noch über die Runden kommt, ist er sich sicher: «Es muss eine Lösung her».

Wie geht es im Herbst weiter?

Bisher kämen einige mit Spenden, einem Crowdfunding oder einer Entschädigung über die Runden. Wie es im Herbst aussieht, sei jedoch für viele ungewiss, schreibt die «bz Basel

Wie verhängnisvoll mehrere Monate mit niedrigen Einnahmen sein können, belegte letztes Jahr der Musikpark A2. Nach niedrigen Umsätzen von April bis Anfang November 2018 ging der Club im folgenden Jahr zu.

1 Kommentar

  1. Nacktkultur, wäre super am Ende. Dann ist auch mal Ruhe in der Stadt oder den Randgebieten so wie der Wettsteinplatz oder der Landhof, wo es am Wochenende Ober Grass ist.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel