Die Schweizer Armee ist bei der Pilotphase der Tracing-App auch mitbeteiligt. (Bild: Keystone)
Schweiz

Pilotphase der Tracing-App ist am Montag gestartet

Die Pilotphase für die Schweizer Tracing-App ist am Montag gestartet. Die App soll die Rückverfolgung von Covid-19-Kontakten erleichtern.

Die Pilotphase für die Schweizer Tracing-App ist am Montag gestartet. Das sagte Sang-Il Kim, Leiter Abteilung Digitale Transformation im Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag vor den Medien.

Die Pilotphase sei darauf angelegt, eine Person zu sensibilisieren, die mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person in Kontakt war. Der Einsatz der App ist freiwillig. Die Informationen werden verschlüsselt auf dem Smartphone und nicht zentral gespeichert. Die App soll das bisherige Contact-Tracing ergänzen.

Die theoretischen Konzepte stammen von der ETH Zürich. Mitbeteiligt an der Pilotphase ist auch die Armee. Apple und Google setzen eine Schnittstelle dafür zu Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel