Von den 99 Insassen der abgestürzten Passagiermaschine haben gerade mal zwei Personen überlebt. (Bild: Keystone)
International

Zahl der Todesopfer bei Flugzeugabsturz in Pakistan steigt auf 97

Bei dem Absturz der Passagiermaschine in einem Wohngebiet in Pakistan sind 97 der 99 Insassen ums Leben gekommen. Zwei Personen haben überlebt.

Bei dem Absturz der Passagiermaschine in einem Wohngebiet in Pakistan sind 97 der 99 Insassen ums Leben gekommen. Dies bestätigte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums der Provinz Sindh am Samstag. Zwei Menschen hätten den Absturz überlebt. Am Freitag war zunächst von drei Überlebenden die Rede, weil fälschlicherweise eine verletzte Anwohnerin des Absturzortes zu den Passagieren gezählt wurde.

Die Rettungsarbeiten dauerten nach dem Absturz in der Nähe des Flughafens von Karatschi in den frühen Morgenstunden an. Kurz vor dem Absturz habe der Pilot dem Tower technische Probleme der Maschine gemeldet, sagte PIA-Chef Arshad Malik am Freitag. Funksprüche deuteten auf ein Versagen eines Triebwerks der Maschine hin. Augenzeugen berichteten lokalen Fernsehsendern, dass sie das Flugzeug um den Flughafen kreisen sahen, bevor es in dem Wohngebiet abstürzte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*