In den Reihen des FC Lugano ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

Spieler des FC Lugano positiv auf Coronavirus getestet

Der FC Lugano hat mitgeteilt, dass ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurde, es ihm jedoch gut gehe. Es ist der erste Fall in der Super League.

Der positiv getestete Spieler des FC Lugano muss ebenso in eine zehntägige Isolation wie ein Teamkollege, der mit ihm im engen Kontakt gestanden hat. Die beiden verstiessen gegen Richtlinien des Vereins, die engere und längere Kontakte ausdrücklich untersagt hatten.

Bei zwei weiteren Spielern und einem Angestellten in der Verwaltung wurden Antikörper auf das Virus im Blut gefunden. Das heisst, dass sie infiziert waren und nun geheilt sind. Als vorbeugende Massnahme hat einer der beiden Spieler bereits umfangreich medizinische Tests durchlaufen, der andere wird diese am Montag absolvieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*