Seit der Ausrufung des Lockdowns sind die Campingplätze leer. (Archivbild: Keystone)
Basel

Wann gehen die Campingplätze wieder auf?

Noch gibt es vom Bund keinen Fahrplan zur Wiedereröffnung der Campingplätze. Wegen der Schliessung verloren die Betreiber einen Viertel des Jahresumsatzes.

Wann die Schweizer Campingplätze wieder aufgehen, ist zur Zeit unklar. Zwar verkündete der Bund am Dienstag, dass es ab sofort erlaubt sei, Unterkünfte mit separater Dusche zu vermieten. Das sei aber nur ein Tropfen auf dem heissen Stein, sagte Oliver Grützner, Leiter Tourismus & Freizeit beim TCS gegenüber CH Media.

Bisher haben die Campingplatzbetreiber durch die Corona-Krise laut TCS einen Viertel ihres Jahresumsatzes verloren. Dass die Campingplätze nicht schon jetzt öffnen dürfen, sei «einfach nicht logisch und nicht fair», kritisiert auch Wolfgang Bosshardt, Präsident des Verbands Swisscamps. Aktuell ist es nur Dauermietern erlaubt, auf Campingplätzen zu wohnen.

Öffnung am 8. Juni – vielleicht

Die rund 400 Campingplätze in der Schweiz hoffen nun auf eine Öffnung am 8. Juni. Der Bundesrat wird am 27. Mai über den nächsten Lockerungsschritt informieren.

Campingplätze spielen im Schweizer Tourismus eine wichtige Rolle: Pro Jahr generieren sie über 3,5 Millionen Logiernächte oder rund 6,3 Prozent aller in der Schweiz registrierten Übernachtungen. Der Anteil inländischer Touristen ist dabei sehr hoch: Rund 80 Prozent sind Schweizer.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*