International

Das ist neu zum Bundesliga-Neustart

Die Fussball-Welt schaut heute gebannt auf Deutschland: Dort nimmt die Bundesliga als erste Top-Liga den Spielbetrieb in Zeiten von Corona wieder auf.

Die Fussball-Welt schaut heute gebannt auf Deutschland. Um 15:30 Uhr (live im Ticker auf Telebasel) wagt die Bundesliga den Neustart in Zeiten von Corona. Und alle fragen sich: Wer wird der erste Geister-Meister?

Zuschauerrekord?

Es ist die erste Top-Liga Europas, die den Spielbetrieb nach Monaten Pause fortsetzt – und das mit angepassten Regeln.

Weil keine Fans im Stadion sein dürfen, zeigt der Pay TV-Sender SKY – zumindest an den ersten beiden Spieltagen des Neustarts. die Konferenzschaltungen der ersten und zweiten Bundesliga frei zugänglich auf SKY Sport News HD. Kein Wunder, denn die ganze Welt schaut dieses Wochenende Bundesliga zu. Rund eine Milliarde Zuschauer werden erwartet. Wahnsinn!

Mehr Wechsel erlaubt

Anstrengend wird auch das Programm, dass auf die Klubs wartet, will man diesen Sommer noch fertig werden mit der Meisterschaft. Die Belastung für die Spieler wird hoch. Darum hat die DFL entschieden, dass für den Rest der Saison neu fünf Auswechslungen vorgenommen werden dürfen. Durchgeführt werden dürfen die Wechsel in der Pause und drei Wechsel in der Spielzeit. Damit will man Zeitspiel der Trainer verhindern.

Zusammen Jubeln verboten

Auf ausgefallene Jubel dürfen sich die Fans trotzdem freuen. Wenn auch nur vom Torschützen allein. Denn das Abklatschen und Umarmen ist strengstens untersagt. Ellbogen- und Fusskontakt hingegen ist erlaubt. Gewöhnungsbedürftig wird auch der Mundschutz für die Trainer an der Seitenlinie sein. Diese dürfen für’s Coaching jedoch abgenommen werden.

Sie können das Top-Spiel der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 am Samstag, ab 15:30 Uhr live auf Telebasel im Ticker verfolgen. Genauso das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach um 18:30 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel