Featured Video Play Icon
Region

Tiefgaragen-Brand in Eiken – über 20 Autos beschädigt

Am Donnerstag brannte die Tiefgarage einer Mehrfamilienhaus-Überbauung in Eiken. Mehr als 20 Autos wurden bei dem Brand beschädigt.

Ein Bewohner hatte den Brand in der Liegenschaft am Hofackerweg in Eiken um 18:15 Uhr gemeldet, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte. Aus der Tiefgarage trat schwarzer Rauch aus.

Wenige Minuten nach Alarmeingang bei der Kantonalen Notrufzentrale waren die erste Patrouille der Regionalpolizei und erste Einsatzkräfte der Feuerwehr Sisslerfeld vor Ort. Rasch begannen die Löscharbeiten.

Der Brand entstand nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei an einem geparkten Auto. Dieses verursachte starken Rauch in der Tiefgarage. Über 20 weitere Fahrzeuge wurden durch Rauch und Russ beschädigt. Die Polizei kann die Höhe des Sachschadens noch nicht beziffern. Personen wurden keine verletzt.

Wegen des Brandes musste die Hauptstrasse zwischen Stein und Eiken vorübergehend gesperrt werden. Neben der Feuerwehr Sisslerfeld standen weitere Einsatzkräfte von Feuerwehren der umliegenden Gemeinden im Einsatz. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel