Die Fans des Festivals müssen sich ein Jahr gedulden: Die Baloise Session findet erst im Herbst 2021 wieder statt. (Archivbild: Keystone)
Basel

Baloise Session findet 2020 nicht statt

Die Baloise Session findet dieses Jahr nicht statt. Das teilten die Verantstalter am Donnerstag mit.

Die für 24. Oktober bis 12. November geplante Baloise Session findet dieses Jahr nicht statt. Grund dafür sei, dass die Künstler wegen Corona keine Turneen durchführen. Es sei nicht möglich gewesen, verbindliche Zusagen der Künstler zu erhalten, teilten die Verantwortlichen am Donnerstag in einer Medienmitteilung mit.

Gleichzeitig sehe man sich nicht in der Lage, bei einer Durchführung der Konzertreihe für die gesundheitliche Sicherheit der Mitarbeitenden und Besuchenden zu sorgen. Die nächste Baloise Session ist für den 23. Oktober bis zum 10. November 2021 angesetzt. Die Baloise Session hätte dieses Jahr zum 35. Mal stattfinden sollen. Beatrice Stirnimann, CEO der Baloise Session, lässt sich wie folgt zitieren: «Wir danken allen Baloise Session-Fans für das Verständnis bezüglich unserer Entscheidung, die uns wochenlang nicht hat schlafen lassen.»

Der Baloise gelingt es jedes Jahr, internationale Topmusiker für ein kleines Publikum zu buchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel