International

Hilary Duff veröffentlicht «Lizzie McGuire» in der Corona-Version

19 Jahre nach der Veröffentlichung hat Hilary Duff eine Episode von «Lizzie McGuire» neu verfilmt – via Videocall. Die Aufnahme geht viral.

Von zuhause aus hat US-Schauspielerin Hilary Duff mit Kollegen eine alte Episode der Teenie-Sitcom «Lizzie McGuire» nachgespielt. Das knapp 45-minütige Video, in dem ein zwölfköpfiges Team das Kunststück vollführt, postete die 32-Jährige in der Nacht zum Dienstag auf Instagram.

Bevor alle ihre Rolle in der Episode «Between A Rock and A Bra Place!» zu spielen beginnen, erklärt Hilary Duff, dass die Idee dazu von Jake Thomas (30) kam, der in «Lizzie McGuire» ihren Nervensägen-Bruder Matt darstellte.

«Ich dachte, es gibt keinen besseren Weg, Langeweile zu bekämpfen und allen ein bisschen Unterhaltung zu bieten, die zu Hause feststecken», kommentiert Duff den Vorschlag. Daraufhin bittet sie die Fans, wenn möglich Geld für Opfer der Corona-Pandemie zu spenden.

Das Video wurde innerhalb von sechs Stunden mehr als 1,6 Millionen Mal aufgerufen. Einige Nutzer zeigen sich überwältigt: «Danke, Leute, dass ihr es geteilt habt», schrieb eine Nutzerin. «Ihr seid unglaublich. Das hat mich zum Weinen gebracht».

Die Schauspieleinlage war der erste «Lizzie McGuire»-Auftritt von Hilary Duff seit 16 Jahren. Die Serie wurde von 2001 bis 2004 auf dem Disney-Kanal ausgestrahlt, bis sie nach zwei Staffeln und insgesamt 65 Folgen eingestellt wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hilary Duff (@hilaryduff) am

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel