Wiedersehen ach 30 Jahren: Die grosse «Prinz von Bel-Air»-Reunion mit Hollywood-Star Will Smith. (Bild: Keystone)
International

«Prinz von Bel-Air» feiert grosse Reunion

Zum ersten Mal war die Besetzung von «Prinz von Bel-Air» seit dem Ende der Serie im Jahr 1996 wieder auf den Bildschirmen zu sehen. Aber einer fehlte.

Auch Schauspieler Will Smith muss derzeit aufgrund der aktuellen Corona-Krise zu Hause bleiben. Seit anfangs April vertreibt sich der 51-Jährige die Zeit auf Snapchat mit «Will from Home» und unterhaltet seine Fans mit verschiedenen Videos. In «Will from Home» gab es am Mittwoch ein ganz besonderes Wiedersehen mit des gesamten «Prinz von Bel-Air»-Casts. Im virtuellen Zusammentreffen teilten sie nostalgische Gefühle aus.

Nach 30 Jahren das erste Wiedersehen

Voller Vorfreude kündigte Will auf Instagram die grosse Reunion an: «Es ist 30 Jahre her seit der ersten Staffel von ‹Der Prinz von Bel-Air›, also dachte ich, wir sollten uns ein kleines Zoom-Wiedersehen gönnen!».

Erinnerung an vergangene Zeiten

Anschliessend nahm Will die Schauspieler und die Fans mit auf einen virtuellen Spaziergang durch die Vergangenheit und zeigte Ausschnitte aus früheren Episoden. Darunter auch seine unvergessliche Tanzszene mit Tatjana, die in der Sendung die Tochter von Onkel Phil spielt.

Bel-Air ist ohne Onkel Phil nicht das gleiche

James Avery, der in der Serie das Familienoberhaupt «Phil» verkörperte, war jedoch nicht dabei. Der Schauspieler verstarb im Jahr 2014 nach einer Herz-OP im Alter von 68 Jahren. Aber die «Bel-Air»-Besetzung hat ihn nicht vergessen. Im Video schwelgt Will in Erinnerungen: «Der Prinz von Bel-Air wäre nicht zu dem geworden, ohne das Talent und das Licht von James Avery. Wir alle lieben und vermissen dich, James.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel