Am Dienstagmorgen ereignete sich in Aesch ein Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad. (Bild: Kantonspolizei Baselland)
Baselland

Autolenkerin (37) kracht in Heck eines Motorrads

Eine Autolenkerin ist am Dienstag in Aesch auf ein stehendes Motorrad aufgefahren. Dessen Lenker stürzte und wurde verletzt. Die Sanität brachte ihn ins Spital.

Zugetragen hat sich der Unfall kurz vor 6:30 Uhr in der Einmündung der Hauptstrasse in die H18 in Aesch, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Die 37-jährige Autofahrerin musste zunächst hinter einem weiteren Auto und einem Motorrad warten. Als sich die Fahrzeuge vor ihr in Bewegung setzte, realisierte sie zu spät, dass der Motorradfahrer noch einen Sicherheitsstopp einlegte. In der Folge krachte sie ins Heck des Motorrads.

Der Motorradlenker stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Die Sanität brachte ihn ins Spital.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel